OV-H44

Herzlich willkommen auf den Seiten des DARC Ortsverbandes H44 Bad Pyrmont

Termine

  Alle aktuellen Termine bitte via http://www.darc.de/distrikte/h/44 abrufen !!


Amateurfunk

  Amateurfunk wird nicht nur im "stillen Kämmerlein" betrieben.

Der OV Bad Pyrmont unternimmt Informationsreisen, eine Gruppe im OV beschäftigt sich gemeinschaftlich mit "Erde-Mond-Erde-Verbindungen (EME)" und mit dem Satellitenfunk und auch die "field days" bringen viel Spaß. Dazu braucht man:


einen geeigneten Platz im Grünen...


einen Grill-Meister ...

Dieses kleine nette Schild könnt Ihr via www.antiksalzburg.at beziehen.
Vielen Dank an Herrn Hickl für die Genehmigung zur Nutzung


viele helfende Hände...


...und eine Idee, was man wohl mit einem Funkgerät anstellen kann

Mitglieder

Ein Überblick...

Der DARC ist im September 1950 als Vereinigung der deutschen Funkamateure neu gegründet worden. Er setzt eine lange Tradition fort. In Deutschland sind Funkamateure seit ca. 1925 aktiv. Der Ortsverband (OV) Bad Pyrmont wurde von Funkamateuren gegründet, die sich im April 1948 in einer Interessengemeinschaft zusammenfanden.


In den vielen Jahrzehnten seit seiner Gründung hat der DARC wertvolle Arbeit in der nationalen und internationalen Amateurfunkbewegung geleistet. Er ist mittlerweile der drittgrößte Amateurfunkverband weltweit und als einziger Amateurfunkverband in Deutschland von der IARU anerkannt.

Seiner Bedeutung entsprechend bringt der DARC seine Arbeit in die internationale Amateurfunkorganisation (IARU) ein, die in Zusammenarbeit mit anderen Nationen übergreifend, ja auch erdteilübergreifend Verantwortung für den Amateurfunk und den Satellitendienst trägt.

Unser OV Abend findet regelmässig am letzten Freitag im Monat (ausser im Dezember) um 20.00 Uhr statt.

Der nächste OV-Abend findet am 31.01.2020 um 20.00 Uhr im „Hotel Classic-Flair“, Altenauplatz 1 in 31812 Bad Pyrmont statt.

Gäste sind herzlich willkommen !!!

Der Ortsverband Bad Pyrmont besteht aus 32 Mitgliedern.



Der Vorstand:

OV-Funktion Name Rufzeichen Telefon @
1.Vorsitzender Ralf Budde DD9OR / SK
2.Vorsitzender Andreas Lohaus DL6AL 05281-168262 dl6al(at)gmx.de
Kassenwart Emil Pletat DG5YDY / SK
            kommissarisch Rainer Kraft DG2JM 01516-4732912 dg2jm(at)darc.de
QSL-Manager Thorsten Brüggemann DL1MA 05281-607772 radarius30(at)web.de
Verantwortlicher Clubstation Mathias Kleinsorge DJ5QX 05130-928365 dj5qx(at)t-online.de
Relais Verantwortlicher Ernst Otto Köhne DL6YDH 05282-8804 dl6ydh(at)darc.de

DL0BPY

Ein kleiner Einblick

Die Clubstation DLØBPY wird von Mathias (DJ5QX) betreut.

Sie wird natürlich auch wie andere Clubstationen durch verschiedene OM´s des OV´s vertreten.

Auch beim alljährlich Fieldday des H44 im Juni ist sie zu hören.

Mit viel Glück hört der eine oder andere OM sie ja mal auf Kurzwelle oder UKW.


QSL-Karte von DBØBPY

Insel-Rügen-Diplom

DB0BPY

Ein Relais - zwei Stationen


Die zwei Relais-Stationen zur Verbesserung der Funklage werden aus dem Pyrmonter Tal heraus betrieben:



im 23-cm-Band auf der Frequenz 1.298,300 MHz (Eingabe: -28 MHz)

im 70-cm-Band auf der Frequenz 438,750 MHz (Eingabe: - 7,6 MHz)



Die beiden Relais (70cm/23cm) mit dem Rufzeichen DBØBPY befinden sich auf der Ottensteiner Hochebene oberhalb Bad Pyrmonts in JO41PW.

Durch ihren exzellenten Standort mit einer Höhe von ca. 350m über n.N. verfügen sie über einen recht grossen Einzugsbereich.

Betrieben und betreut werden die Relais von der Relaisinteressengemeinschaft des OV Bad Pyrmont. Des weiteren wird jeden Sonntag ab 10.30 Uhr über das 70cm Relais der Rundspruch aus Hannover des Ortverbandes H13 übertragen.



Wer für den Mast-Neubau eine finanzielle Hilfe (Spende) tätigen möchte:
Weserbergland Relais e.V.
Konto Nr. 20933,
BLZ 254 513 45
Stadtsparkasse Bad Pyrmont


IBAN: DE64254513450000020933
BIC: NOLADE21PMT


Ansprechpartner ist Jürgen, DL5QD

dl5qd@darc.de




Der neue Mast seit dem 30.05.2015

DR2L

Das Contest Rufzeichen...



Das neue Contestrufzeichen DR2L (21.06.2017) wird von Mathias (DJ5QX) betreut.

Sie wird natürlich auch wie andere Contest-Stationen durch verschiedene OM´s des OV´s vertreten.

Auch beim alljährlich Fieldday des H44 ist es zu hören.

Mit viel Glück hört der eine oder andere OM es ja mal auf Kurzwelle oder UKW.

Chronik

Wie alles anfing...



Am 1. April 1948 wurde der Ortsverband Bad Pyrmont gegründet.

Zu den Gründungsmitgliedern gehörten:

Friedrich Hörning Bad Pyrmont Friedrich Hönig Bad Pyrmont
Wilhelm Sauerland Bad Pyrmont Rudolf Riedel Bad Pyrmont
Helmut Oltscher Lügde Helmut Rost Bad Pyrmont
Walter Korthing Eschenbruch Adolf Schiller Bad Pyrmont
Gerhard Richter Bad Pyrmont Rolf Bosse Bad Pyrmont

Alle waren Idealisten und und Optimisten, denn alles war sehr schwierig. In der damaligen britischen Besatzungszone und auch den anderen Alliierten Zonen war "Amateurfunk" noch gar nicht zugelassen.

Es gab noch keine Sendelizenzen . Geräte wurden mit viel Fleiss und grossem zeitlichen Aufwand unter schwierigsten Bedingungen, da es ja nichts gab, selbst gebaut. Aber es ging bergauf.

Auch der Ortsverband Bad Pyrmont, Mitglied im DARC/Britische Zone e.V. , ja so hiess es offiziell, hatte noch mehrereMitglieder aufgenommen, und man traf sich regelmässig, abwechselnd in der guten Stube, zur Vorbereitung auf dieAmateurfunkprüfung.

Am 22.02.1949 war es dann soweit. In der Werkstatt von Hans Könnemann in der Brunnenstraße 27 fand von 10 - 17 Uhr unter der Leitung von Oberamtsrat Brinkmann (OPD-Münster) die erste Amateurfunkprüfung in Bad Pyrmont statt.


Das Ergebnis:

Es gab sechs stolze Besitzer der Amateurfunklizenz

DL3EA Friedrich Hörning DL3EB Richard Schroth
DL3DU Rudolf Köhler DL3DW Rudolf Riedel
DL3DX Hans Könnemann DL3DY Willy Sauerland

Nun durfte gefunkt werden, was die selbstgebauten Sender und Antennen hergaben.

Ab jetzt wurden intensiv nach der Devise "Amateurfunk- Brücke zur Welt" Funkverbindungen mit allen Ländern der Erde hergestellt. Schon in den frühen fünfziger Jahren bildete sich eine UKW-Gruppe, die ihre abendlichen OV-Runde durchführte.

Sporadisch je nach Anforderung, wurden Ausbildungsseminare veranstaltet. Funkamateure bilden Funkamateure aus.

1976 wird das Weserbergland - Relais an der Windmühle in Kleinenberg installiert und in Betrieb genommen.

Mehrere Fuchsjagden im Jahr, der jährliche Fieldday, sowie die monatlichen OV-Versammlungen im heutigen Clublokal fördern und beleben das Vereinsleben, so dass unser Club auf knapp 50 Mitglieder gewachsen ist.

Ich finde, wir haben ein wunderschönes Hobby und eine sehr gute Gemeinschaft im Sinne des " HAM - Spirit" in unserem Ortsverband. Wir können alle mit Freude und Stolz auf 40 Jahre OV - Bad Pyrmont zurückblicken.

April 1988 geschrieben von Siegfried Schulze (DJ5MK) OVV

(Dies ist die Abschrift der Chronik aus dem Jahre 1988)