banner

Impressum & Datenschutz

img1_
img1_
regular_1 regular_1 regular_1 regular_1 regular_1 regular_1 regular_1 regular_1
regular_2
regular_2
regular_2
regular_2
regular_2
regular_2

 

Mail an den Webmaster

Letzte Aktualisierung
 Sonntag, 22. Oktober 2017

chroniklogo

Am 1. April 1948 wurde der Ortsverband Bad Pyrmont gegründet.

Zu den Gründungsmitgliedern gehörten:
 

Friedrich Hörning

Bad Pyrmont

Friedrich Hönig

Bad Pyrmont

Wilhelm Sauerland

Bad Pyrmont

Rudolf Riedel

Bad Pyrmont

Helmut Oltscher

Lügde

Helmut Rost

Bad Pyrmont

Walter Korthing

Eschenbruch

Adolf Schiller

Bad Pyrmont

Gerhard Richter

Bad Pyrmont

Rolf Bosse

Bad Pyrmont

Alle waren Idealisten und und Optimisten, denn alles war sehr schwierig. In der damaligen britischen Besatzungszone
und auch den anderen Alliierten Zonen war "Amateurfunk" noch gar nicht zugelassen.

Es gab noch keine Sendelizenzen . Geräte wurden mit viel Fleiss und grossem zeitlichen Aufwand unter schwierigstenBedingungen, da es ja nichts gab, selbst gebaut. Aber es ging bergauf.

Auch der Ortsverband Bad Pyrmont, Mitglied im DARC/Britische Zone e.V. , ja so hiess es offiziell, hatte noch mehrereMitglieder aufgenommen, und man traf sich regelmässig, abwechselnd in der guten Stube, zur Vorbereitung auf dieAmateurfunkprüfung.

Am 22.02.1949 war es dann soweit. In der Werkstatt von Hans Könnemann in der Brunnenstraße 27 fand von 10 - 17 Uhr unter der Leitung von Oberamtsrat Brinkmann (OPD-Münster) die erste Amateurfunkprüfung in Bad Pyrmont statt.

Das Ergebnis:

Es gab sechs stolze Besitzer der Amateurfunklizenz.
 

DL3EA

Friedrich Hörning

DL3EB

Richard Schroth

DL3DU

Rudolf Köhler

DL3DW

Rudolf Riedel

DL3DX

Hans Könnemann

DL3DY

Willy Sauerland

Nun durfte gefunkt werden, was die selbstgebauten Sender und Antennen hergaben.
Ab jetzt wurden intensiv nach der Devise "Amateurfunk- Brücke zur Welt" Funkverbindungen mit allen Ländern der Erde hergestellt. Schon in den frühen fünfziger Jahren bildete sich eine UKW-Gruppe, die ihre abendlichen OV-Runde durchführte.

Sporadisch je nach Anforderung, wurden Ausbildungsseminare veranstaltet. Funkamateure bilden Funkamateure aus.
1976 wird das Weserbergland - Relais an der Windmühle in Kleinenberg installiert und in Betrieb genommen.
Mehrere Fuchsjagden im Jahr, der jährliche Fieldday, sowie die monatlichen OV-Versammlungen im heutigen
Clublokal fördern und beleben das Vereinsleben, so dass unser Club auf knapp 50 Mitglieder gewachsen ist.

Ich finde, wir haben ein wunderschönes Hobby und eine sehr gute Gemeinschaft im Sinne des " HAM - Spirit" in
unserem Ortsverband. Wir können alle mit Freude und Stolz auf 40 Jahre OV - Bad Pyrmont zurückblicken.

 

April 1988 geschrieben von Siegfried Schulze (DJ5MK) OVV

(Dies ist die Abschrift der Chronik aus dem Jahre 1988)